Familie - Oceanus Whirlpools
14614
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-14614,page-child,parent-pageid-2,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Familie

Zeit für die Familie

Familie und Kinder

Ob erwachsen, Kind oder junggeblieben – mit einem Whirlpool oder Swim Spa haben alle Altersklassen und deren individuelle Kombinationen die Gelegenheit, alleine oder gemeinsam eine wunderbare Zeit zu verbringen.

Das Kinderparadies

Haben Kinder erst einmal Gefallen am Baden und Schwimmen gefunden, bringt man sie nur selten freiwillig wieder aus dem Wasser. Ein Swim Spa sorgt dafür, dass die Kinder dabei nicht unter- und sich verkühlen. Die frei regulierbare Wassertemperatur kann an kühlen Tagen auf bis zu wohlige 40°C eingestellt werden und an heißen Sommernachmittagen eine erfrischende Abkühlung bei angenehmen 26°C ermöglichen. Für Wasserratten, die tatsächlich den größten Teil des Tages im Swim Spa verbringen, gelten um die 32°C als angenehm und einer Verkühlung vorbeugend.

Familien-Hotspot

Ob an einem entspannten Sonntagmorgen oder zum Stressabbau wochentags nach der Arbeit – die Möglichkeiten, die eigene Wellness-Oase zu nutzen und zu genießen, sind vielfältig. Damit dieses Vergnügen aber nicht von jener oft nur kurzen Zeit abgezogen werden muss, die eine Familie gemeinsam für sich hat, verbindet ein Swim Spa die individuell beliebtesten Arten, Freizeit zu nutzen. Während die Eltern sich entspannt im Whirlpool unterhalten können, spielen die Kinder im Schwimmbereich. Getrennte Temperaturzonen, steuerbare Düsen und die freie Wahl über den Betrieb der Gegenstromanlage lassen keine Wünsche offen.

Sicherheit

Im Gegensatz zu vielen Pools, Teichen, Seen oder dem offenen Meer schützt die Abdeckung des Whirlpools bzw. Swim Spas vor bösen Überraschungen. Wird es gerade nicht aktiv genutzt, schützt das Thermo-Cover nicht nur vor Wärmeverlust, sondern beugt auch Stürzen ins Wasser vor.

Für die Kleinsten ist die Abdeckung nicht alleine hochzuheben. Für größere Kinder kann sie zusätzlich per Schlüssel verschlossen werden. So müssen Eltern keine Angst vor autonomen und unbeaufsichtigten Badeexperimenten ihrer Kleinen haben.

Tipp für Ästheten

Für noch etwas mehr Rolldecks. Dieses kann im Gegensatz zu einer konventionellen Abdeckung einfach vom Becken weggerollt werden. Das schont die Kräfte und wird zumeist auch als einfacher in der Handhabung beschrieben. Das Rolldeck besteht aus Aluminium und ist voll belastbar. Das Material der Oberfläche und die Farbe können frei nach Belieben gewählt werden. Auf Wunsch wird auch eine elektrische Steuerung installiert.