FAQ - Oceanus Whirlpools
13383
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-13383,page-child,parent-pageid-2,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

FAQ

Häufige Fragen

Allgemeines

Was ist ein Whirlpool?

Ein Whirlpool ist ein Wasserbecken mit Massage- bzw. Wellnessfunktion. Durch Düsen werden Luft oder kräftige Wasserstrahle eingeblasen, die entweder punktuell oder großflächig auf den Körper wirken. Dies wird als sehr angenehm empfunden und kann sogar therapeutische bzw. gesundheitsfördernde Effekte haben. Ein Whirlpool wird im Englischen auch als Jacuzzi oder Hot Tub bezeichnet. Bei der privaten Nutzung in Innen- oder Außenbereichen bieten die Pools in der Regel Platz für zwei bis 10 Personen (Massage- und Liegeplätze).

Was ist ein Swim Spa?

Ein Swim Spa ist ein Wellness- und Sportgerät, das aus einem bzw. zwei wassergefüllten Becken besteht. In der Ausführung mit einem Becken ist eine Gegenstromanlage integriert, die auch auf kleinstem Raum Ausdauerschwimmen erlaubt. Das Wasser kann energieeffizient auf bis zu 40°C erwärmt werden und durch die entsprechende Integration von Düsen auch als Whirlpool genutzt werden. Bei abgeschalteter Anlage lässt sich das Swim Spa genauso nutzen wie ein konventioneller Pool. In der Ausführung mit zwei voneinander getrennten Becken kommt zum Schwimmbecken noch ein Whirlpoolbereich hinzu. Dessen Temperatur ist unabhängig von jener des Swim Spas frei wählbar, weshalb sich diese Ausführung als beliebtere der beiden erweist. Familien oder Wasserliebhaber mit unterschiedlichen Bedürfnissen können so an einem gemeinsamen Ort unterschiedlichen Aktivitäten nachgehen.

Was sind die Unterschiede zwischen einem Swim Spa und einem Swimmingpool?

Die Platzierung der Technik

Beim Swimspa ist die Technik unterhalb des Wannenkörpers angeordnet. Beim Swimmingpool wird die Technik extern in einer Grube oder in einem Raum im Haus eingebaut.

Die Vormontage der Technik

Das Swimspa wird mit vormontierter Technik geliefert. Sie brauchen also keinen Handwerker, der vor Ort alles zusammenbaut. Das Swimspa wurde bereits im Werk zusammengebaut und getestet. Beim Swimmingpool wird die Technik dagegen von einem Handwerker vor Ort aufgebaut und verrohrt.

Die Komponenten der Technik

Beim Swimspa sind zahlreiche Komponenten bereits inkludiert: Kartuschenfilter (optional Sandfilter, Zirkulationspumpe, Ozonator zur Desinfizierung des Wassers, Elektroheizung (optional Wärmepumpe), Abdeckung (optional Rolldecks). Der Swimmingpool ist erst mal ohne Technik. Diese wird individuell zusammengestellt und vor Ort zusammengebaut.

Der Wasseranschluss

Das Swimspa benötigt keinen Wasser- bzw. Kanalisationsanschluss. Der Swimmingpool benötigt hingegen all diese baulich aufwändigen Installationen.

Die Gegenstromanlage

Das Swimspa hat eine kräftige Gegenstromanlage integriert. Beim Oceanus-Swimspa werden je nach Modell bis zu 4 Jetpumpen eingebaut. Das ist selbst für sehr gute Schwimmer ausreichend zum Schwimmen. Der Swimmingpool hat in der Regel keine Gegenstromanlage. Diese muss separat eingebaut werden. Ohne Gegenstromanlage muss der Swimmingpool mindestens 13m lang sein, damit Sie einigermaßen vernünftig darin schwimmen können.

Die Isolierabdeckung

Das Swimspa wird immer mit einer Isolierabdeckung geliefert. Diese Isolierabdeckung hat einen mehrere Zentimeter dicken Styropor-Kern. Beim Oceanus-Swimspa besteht die Isolierabdeckung aus mehreren Elementen, welche jeweils einfach faltbar sind. Diese Isolierabdeckung hat viele Vorteile:

  • Keine UV-Strahlung im Becken. Dadurch verringerte Algenbildung.
  • Komplette Abdeckung bei Nichtbenutzung.
  • Dadurch haben Sie immer sehr sauberes Wasser.
  • Keine Verdunstung des Wassers im Becken
  • Es gelangt kein Regenwasser in das Becken. Dadurch wird die Einbringung von Verschmutzungen und Keimen in das Wasser vermieden.
  • Durch die Isolierabdeckung ist das Swimspa bei sehr geringen Kosten ganzjährig zu nutzen.
  • Der Swimmingpool verfügt nicht über eine Isolierabdeckung. Daher fallen alle Vorteile der Isolierabdeckung weg. Somit ist die Badesaison auch zeitlich sehr eingegrenzt.

Die Nutzungsdauer

Das Swimspa kann das ganze Jahr über genutzt werden. Die Heizung lässt sich von 15 bis 40°C einstellen. Die eingestellte Temperatur wird konstant gehalten. Sie können also Ihren Swimspa jederzeit benutzen. Ob Sommer oder Winter. Das Swimspa ist hervorragend gegen Wärmeverluste isoliert. Beim Swimmingpool haben Sie in unseren Breitengraden im Schnitt eine Nutzungsdauer von zwei bis drei Monaten pro Jahr.

Der Pflegeaufwand

Beim Swimspa ist der Pflegeaufwand durch die integrierte Filter- und Ozonanlage äußerst gering. Sie werden auch kaum Probleme mit fahlem Wasser haben. Der zusätzliche Einbau einer Ionen-Anlage garantiert eine hervorragende Wasserqualität, ohne dass Sie dem Wasser Chlor zusetzen müssen. Den Pflegeaufwand für einen Swimmingpool sollten Sie nicht unterschätzen. Das geht von der Boden- und Wandreinigung über die Desinfektion bis hin zur Einwinterung.

Der Schalenaufbau

Die Swimspa-Schale ist wartungsfrei. Der Swimmingpool dagegen muss regelmäßig gestrichen bzw. neu gefliest werden. Die Folierung des Beckens bedarf regelmäßiger Erneuerung.

Der Aufbau

Das Swimspa wird steckerfertig angeliefert und ist in einem halben Tag in Betrieb zu nehmen. Das Wasser wird mit einem Gartenschlauch eingelassen. Nach Anschluss an die vorhandene Strominstallation können Sie ein paar Stunden später bereits darin baden. Der Bau eines Swimmingpool stellt immer eine größere bauliche Maßnahme dar und ist mit wesentlich höheren Kosten verbunden. Folienbezogene Pools verlieren irgendwann Wasser – sie müssen aufwändig mit diversen Baumaßnahmen repariert werden.

Montage und Aufbau

Was ist bei der Wahl des Untergrunds für den Pools zu beachten?
Das Pool-Fundament muss robust sein, damit das Gewicht (250-500kg pro m²) gleichmäßig getragen werden kann. Für das Fundament genügt eine 30cm dickte Schotterschicht, die mit Splitt sauber abgezogen wird. Darauf werden anschließend die Betonplatten verlegt. Der Boden darunter sollte sich über mehrere Jahre gesetzt haben. Eine Betonplatte mit Armierung erfüllt den gleichen Zweck und ist gleichzeitig die stabilste Variante. Es sollte allerdings zusätzlich sichergestellt sein, dass eine etwaige Ansammlung von Regenwasser über eine Sickerleitung abfließen kann. Am besten lassen Sie diese Punkte vor Ort durch einen Fachmann prüfen. Ein freier Zugang zur Technik des Pools muss jederzeit gewährleistet werden.
Kann der Pool im Boden versenkt werden?

Ja, der Pool kann bis zum Poolrand in den Boden eingelassen werden. Um den Pool wird eine Mauer gezogen, die je nach Modell einen Abstand von mindestens 60cm zum Pool aufweist. Das ist nötig, damit genügend Raum für Servicearbeiten bleibt. Mit einem schönen Holzrost oder Steinplatten kann der Pool eingefasst werden, womit der Pool gleichzeitig besonders zur Geltung kommt.

Welchen Stromanschluss benötige ich?

Für den Betireb von Oceanus-Pools wird je nach Modell ein Stromanschluss von 1 x 220V/16A oder 3 x 380V/16A benötigt. Die Stromleitung kann von jeder Seite zugeführt werden. Hierfür wird eine Durchführung in die Außenabdeckung angebracht. Die dafür vorgesehene Zuleitung muss mit einem extra dafür installierten FI abgesichert werden. Die Installation muss von einem konzessionierten Fachbetrieb ausgeführt werden.

Wie befülle ich den Pool am besten?
Der Pool kann bequem mit dem Gartenschlauch befüllt werden. Ein aufwändiger Wasser- oder Kanalisationsanschluss ist bei Oceanus-Pools nicht notwendig. Auch die Entleerung des Pools kann ganz einfach mit einem eingesteckten Gartenschlauch am Ablassventil erledigt werden. Bei der Verwendung einer Tauchpumpe sparen Sie Zeit und können das Wasser beliebig ableiten.
In welchen Farben sind Abdeckung, Verkleidung und Wanne erhältlich?
Thermoabdeckung und Außenverkleidung sind standardmäßig in zwei verschiedenen Farben erhältlich: dunkelgrau und braun. Die Wannen der Pools sind in Stirlingsilber gehalten. Für Whirlpools können alternative Wannenfarben gewählt werden, für die eine Lieferzeit von 12 Wochen einberechnet werden muss: Almond-Pearl, Sierra, Mystic-Emerald, Summer-Saphir oder Pearl-Shadow.

Instandhaltung

Was muss ich im Winter beachten?
Eigentlich nichts. Sollten Sie den Pool über die Wintermonate entleeren wollen, kontaktieren Sie Ihren Fachhändler, um Folgeschäden zu vermeiden.
Woraus ergibt sich die lange Lebensdauer?

Gebaut auf Qualität

Die Fiberglasbodenwanne ist sehr robust und verhindert, dass kalte Luft und Kleintiere eindringen

Robuste Wanne

Die tiefgezogene Acrylwanne ist mit Glasfaser laminiert und hat eine Wandstärke von 10mm, daher gilt sie als sehr langlebig.

Stahlrahmen (modellabhängig)

Der Stahlrahmen mit verstärkten Ecken und einer Konstruktion unter jedem Sitz sorgt für eine hohe Lebensdauer.

Hochwertige Bauteile

Die verwendeten Teile in unseren Spas sind von den weltweit führenden Herstellern gebaut und garantieren eine lange Haltbarkeit.

Was sind Balboa und Gecko?
Balboa und Gecko sind die Technologieführer im Wellnessbereich. Die bei Whirlpools integrierte Technik zeichnet sich durch hohe Qualität aus. Balboa entwickelte die bekannte und patentierte M7-Technologie mit Mehrfachsensorik und maximaler Wartungsfreiheit. Gecko setzt neueste Technik mit WLAN und App für die Bedienung mit dem Smartphone ein. Alle Komponenten wurden für eine langlebige Benutzung dimensioniert. Mit Balboa und Gecko ist eine lange Lieferbarkeit der Ersatzteile gesichert. Oceanus hat sich aufgrund langjähriger Erfahrung und Zusammenarbeit für die Verwendung von Gecko-Technologie entschieden.

Hygiene und Wasserpflege

Was muss ich bei der Wasserpflege beachten?
Schwimmbadwasser benötigt Pflege. Das Wasser im Pool wird automatisch mehrstufig gereinigt. Alle Oceanus-Pools sind deshalb mit einem Grobfilter gegen Blätter und Insekten ausgestattet. Dazu kommt ein Kartuschenfilter für kleinere Schmutzpartikel und der Ozonator.. Dank diesen Filtern und Desinfektionsgeräten wird das Wasser weitgehend automatisch gereinigt. Serienmäßig sind unsere Pools mit einer leisen, stromsparenden Zirkulationspumpe ausgerüstet. Grundsätzlich müssen regelmäßig der pH-Wert und der Härtegrad (Kalk) des Wassers überprüft werden. Beide Parameter können mit handelsüblichen Mitteln einfach angepasst werden. Die Wasserpflege kann mit Chlor, Aktivsauerstoff oder Brom durchgeführt werden. Der Trend geht allerdings ganz klar in Richtung der chlorfreien Mitteln oder der Verwendung einer Ionenanlage, um das Wasser keimfrei zu halten. Details dazu erfahren Sie von unseren Betreuern.
Was ist der pH-Wert und warum ist er wichtig?
Der pH-Wert des Wassers ist von großer Bedeutung für die Wirksamkeit der chemischen Wasserpflege und auch für das Wohlbefinden des Badegastes. Er zeigt an, wie stark sauer oder alkalisch das Wasser ist. Der ideale pH-Wert für eine optimale Wasserpflege liegt zwischen 7,2 und 7,5. Ein zu hoher pH-Wert (alkalisch) kann den Säureschutzmantel der Haut stören. Er führt zu brennenden Augen beim Baden und zu Hautjucken nach dem Baden. Oft wird dann zu unrecht dem Chlor die Schuld gegeben. Ein pH-Wert weit über 7,5 beeinflusst die Wasserqualität in Form von Trübungen (Kalkausfälle), Kalkablagerungen (Kalkstein) und Abnahme der Desinfektionswirkung. Ein zu niedriger pH-Wert (sauer) führt zu Korrosion am Pool Gleichzeitig werden die Schleimhäute und Augen gereizt und es entsteht der bekannte Chlorgeruch.
Was ist Ozon?
Ozon ist eines der leistungsstärksten Oxidationsmittel aus der Natur und kann zu einem höheren Hygiene-Standard in Ihrem Badebereich beitragen. Ozon ist ein sehr effektiver Reiniger und kann den Einsatz von aggressiven Reinigungsmitteln erheblich reduzieren. Ozon lässt das Wasser klarer aussehen, vernichtet Öle und verhindert dadurch, dass sich ein öliger Schmutzfilm auf der Wasseroberfläche am Whirlpoolrand bildet.
Was ist ein Ozonator?
In jedem Whirlpool ist ein Ozonator integriert. Bei der Wasseraufbereitung dient Ozon unter anderem der umweltfreundlichen Oxidation von Eisen, Mangan, organischen Substanzen und zur Entkeimung. So gehört eine Ozonierung in vielen Trinkwasserwerken zu den zentralen Aufbereitungsstufen. Das Ozon kommt in der Natur oft vor. Nach einem Gewitter entsteht zum Beispiel bei der elektrischen Entladung das natürliche Ozon. Diese frische und sauerstoffreiche Luft kann man förmlich riechen. Das gleiche Ozon produziert der Ozonator im Whirlpool. Gesund und sicher: Ozon zerstört Bakterien, Schimmel, Pilze und Viren. Danach wird Ozon wieder zu Sauerstoff, ohne irgendwelche Rückstände im Wasser zu hinterlassen. Dank dem Ozonator kann die chemische Behandlung des Wassers auf ein Minimum reduziert werden.

Energieverbrauch und Effizienz

Welche Vorteile hat eine Wärmepumpe?
Die Wärmepumpe ist eine Entwicklung der Thermodynamik. Wenn große Wassermengen kostengünstig beheizt werden sollen, führt kaum ein Weg an einer Wärmepumpe vorbei. Unsere Whirlpools und Swim Spas sind auf einen jederzeit durchführbaren, zusätzlichen Einbau vorbereitet.
Wie viel Strom verbrauchen unsere Pools?
Die Stromkonsumation eines Whirlpools oder eines Swimspas hängt sehr stark von der Verwendung und von dem jeweiligen Standort des Gerätes ab. Die Oceanus-Whirlpools und -Swimspas sind auf eine kosteneffiziente Verwendung ausgelegt. Die Fiberglasbodenwanne verhindert, dass warme Luft austritt und kalte Luft von unten eindringt. Die tiefgezogene Acrylwanne ist mit Glasfaser bis 10 mm Wandstärke laminiert und mit einer extra Schaumschicht isoliert. Zur Abrundung verwendet Oceanus für seine Whirlpools und Swimspas eine speziell entwickelte Thermoisolationsabedeckung (Cover).

Garantie

Was wird durch die Konstruktionsgarantie abgedeckt?
Die Konstruktionsgarantie greift bei etwaigen Material- oder Verarbeitungsfehlern. Sollte Wasser über die Schale austreten oder der galvanisierte, pulverbeschichtete Stahlrahmen beschädigt sein, ist über einen Zeitraum von 2 Jahren eine kostenlose Fehlerbeseitigung gewährleistet. Zudem müssen Sie sich keine Sorgen über Mängel in der Verkleidung machen, da die Garantie hierfür über 2 Jahre hinweg alle Eventualitäten abdeckt.
Welche Mängel fallen in den Bereich der Oberflächengarantie?
Die Oberflächengarantie besteht für 2 Jahre und steht für die Überzeugung, dass die Acryl-Oberfläche keine Blasen wirft, nicht abblättert und sich nicht abläst.
Fällt auch die integrierte Technik in den Bereich der Garantie?
Ja, die Equipment- und Installationsgarantie umfasst für 2 Jahre alle elektronischen Steuerungselemente, die Heizungsinstallation, Düsen-, Zirkulations- und Luftpumpen, Hydrotherapie-Düsen und Klebe- bzw. Silikon-Dichtungen. Auch die Ozonanlage, das Luftgebläse, die Pumpenverschlüsse, die LED-Lichtsystem-Komponenten, die Thermoabdeckung und etwaige Hebevorrichtungen sind abgedeckt, mittels 2-Jahre-Komponentengarantie. Einzig Filterkartuschen, Spa-Glühbirnen und -linsen, Sicherungen, Filterdeckel und Kopfstützen sind von der Garantie ausgenommen.
Wie weiß ich, ob ein Mangel noch unter die Garantieleistung fällt?
Wenn Sie den Mangel in einen der oben definierten Bereiche einordnen können, berechnen Sie einfach ab dem Kaufdatum Ihres Swim Spas die entsprechende Laufzeit. Gerne unterstützt Sie unser Kundenservice bei Fragen zur Gewährleistung, Abdeckung und Abwicklung.
Wann ist ein Mangel von der Garantie ausgenommen?

Wird ein Produkt missbräuchlich oder unsachgemäß verwendet, modifiziert, unsachgemäß installiert, unsachgemäß mit Chemikalien behandelt, unsachgemäß gewartet, von nicht autorisierten Personen repariert oder durch höhere Gewalt beschädigt, kann Oceanus leider keine Gewährleistung für den entstandenen Schaden übernehmen. Dazu zählen:

  • der unsachgemäße Umgang während Transport, Aufbau oder Installation
  • das unbeaufsichtigte Zurücklassen des Produkts im unbefüllten Zustand ohne Abdeckung
  • der Betrieb des Produkts außerhalb des Wassertemperatur-Bereichs von 2°C bis 40°C
  • die unsachgemäße Nutzung von Chemikalien oder die mangelhafte Beschaffenheit des Wassers im Hinblick auf pH-Wert, Calciumhärte, Gesamtalkalinität oder Desinfektionsmittel
  • der Betrieb des Produkts mit einer Voltzahl außerhalb der Spezifikation von 230 Volt +/- 10%
  • Spannungsspitzen oder partielle Stromausfälle
  • Beschädigung durch Nagetiere oder andere Tiere
  • die Verwendung nicht genehmigter Desinfektionsmittel wie Calciumhypochlorit, Natriumhypochlorit, “Tri-Chlor”-Chlorarten oder etwaige desinfizierende Chemikalien, die sich womöglich an der Oberfläche des Produkts nicht auflösen
  • Frostschäden

Voraussetzung für Garantiearbeiten ist der freie Zugang des Servietechnikers zu der schadhaften Stelle des Pools. Zudem kann keine Garantieleistung in Anspruch genommen werden, wenn die Eingangsrechnung für das Produkt noch nicht in voller Höhe beim Unternehmen oder einem seiner zertifizierten Händler beglichen wurde.

Werden die Kosten für die Arbeitszeit von der Garantie abgedeckt?

Für Arbeitszeit, die im Rahmen einer Arbeit am Produkt anfallen, die unter die Garantieleistung fällt, entstehen für den Kunden in den ersten 2 Jahren ab Kaufdatum keine Kosten. Folgende Sonderfälle können eine Ausnahme darstellen:

  • Anteilige Berechnung der Kosten für Arbeiten an Ozonanlagen, Pumpenverschlüssen, Düseninterna, LED-System-Komponenten und Außenverkleidungskomponenten
  • Anteilige Berechnung der Kosten für Arbeiten an Komponenten, deren Garantie nur zum Kaufzeitpunkt gilt
  • Keine Berechnung der Kosten bei Heizungsinstallationen bis 90 Tage nach Kauf sowie für die Zeit, die benötigt wird, um sich Zugang zum Produkt zu verschaffen

Zur Garantie gehört eine Serviceeinsatz-Erstattung an den Händler. Findet der Service außerhalb des üblichen Servicegebiets des Händlers statt, können Reisekosten berechnet werden. Kontaktieren Sie hierzu direkt Ihren Händler. Im Reklamationsfall kann die Vorlage einer Kopie der Originalrechnung samt Kauf- bzw. Lieferdatum verlangt werden. Oceanus behält sich das Recht vor, Garantiefälle bei Bedarf vor Ort oder in der Werkstätte zu inspizieren.