Whirlpool Hygiene
13609
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-13609,page-child,parent-pageid-2,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Hygiene

Beste Wasserqualität für Körper und Geist

Whirlpool Hygiene und Wasserqualität

Die Reinheit und Instandhaltung des Wassers und der Komponenten, durch die es fließt, ist eine zentrale Anforderung an jedes SwimSpa und jeden Whirlpool, bei der Einbußen in keinster Weise vertretbar sind. Deshalb wird das Wasser in allen Oceanus-Produkten laufend in Filtrations- und Entkeimungsprozessen gereinigt und aufbereitet.
Die qualitativen, effizienten und innovativen Systeme halten den dafür anfallenden Wartungsaufwand erstaunlich gering und durch den Einsatz alternativer Zusatzstoffe zudem umweltfreundlich.

Der Pure Water-Standard wird über vier Module erbracht:

Als Basis dient eine Konstruktion, die schon allein durch die Wahl der Materialien, Schnittstellenlösungen und technischen Komponenten dafür sorgt, dass sich auch bei Verunreinigung von außen in kürzester Zeit wieder ein hygienischer Zustand herstellen lässt. Von glattem Kunststoff bis hin zu selbstreinigenden Düsen – von Beginn an wird der Reinigungsaufwand auf das Notwendigste minimiert.

1. Konstruktion

Als Basis dient eine Konstruktion, die schon allein durch die Wahl der Materialien, Schnittstellenlösungen und technischen Komponenten dafür sorgt, dass sich auch bei Verunreinigung von außen in kürzester Zeit wieder ein hygienischer Zustand herstellen lässt. Von glattem Kunststoff bis hin zu selbstreinigenden Düsen – von Beginn an wird der Reinigungsaufwand auf das Notwendigste minimiert.

2. Wasserfiltration

Oceanus-Produkte verfügen über eine Wasserfiltration, die im Laufe von 24 Stunden alle Leitungen und das gesamte Innenleben der Produkte reinigt. Die Funktion ist energieeffizient und individuell programmierbar.
Die Reinigung erfolgt mithilfe eines Kartuschenfilters, der im Durchschnitt etwa einmal pro Jahr gewechselt werden sollte.

3. Ozonanlage

Die Ozonanlage innerhalb der Produkt-Komplexe dient der Entkeimung des Wassers und zählt zu den ökologischsten Varianten der Wasseraufbereitung. Dabei wird das Wasser mit UV-Licht bestrahlt und bildet so auf natürliche Weise Ozon. Dieses Ozon tötet Keime ab und zerfällt danach wieder zu reinem Sauerstoff. Der Vorgang zur vollständigen Reinigung des Wassers dauert 24 Stunden und senkt den Bedarf von chemischen oder auch biologischen Zusatzstoffen.
Angenehmer Nebeneffekt: Das derart aufbereitete Wasser beruhigt die Haut und wirkt durchblutungsfördernd. Auch Rötungen und anderen dermatologischen Beschwerden kann damit entgegengewirkt werden.

4. Desinfektion

Da das Wasser laufend gereinigt und entkeimt wird, ist die notwendige Zugabe von Zusatzstoffen insbesondere bei Swim Spas nur einen Bruchteil so hoch wie in einem Swimmingpool. Alternativen zum bekannten Chlor sind mittlerweile sehr beliebt und lassen sich problemlos für die Reinigung einsetzen. Doch auch bei konventioneller Chlordesinfizierung ist die Konzentration des Stoffes im Wasser dabei geringer als beispielsweise im Trinkwasser in den USA.

Nachhaltiger Umgang mit der Ressource Wasser

Ein Wechsel des Wassers ist im Falle eines SwimSpas nur etwa alle 12-24 Monate notwendig. Das Einlassen des Wassers dauert je nach Größe nur wenige Stunden, das Auslassen maximal 20 Minuten.

Die gute Nachricht, die eine bewusste Lebensweise unterstützt: das Wasser ist keineswegs verloren, sondern kann bereits wenige Stunden nach der letzten Behandlung mit Zusatzstoffen etwa zum Blumen- oder Rasengießen verwendet werden.

Wasseraufbereitungssytem

Wer seine Freizeit-Oase gänzlich ohne Chlor betreiben möchte, sollte sich für ein nachträglich eingebautes Ionengerät entscheiden. Das Wasseraufbereitungssytem (WAS) reinigt das Wasser permanent und macht alle weiteren Maßnahmen obsolet – einzig eine regelmäßige Kontrolle der pH- und Kalkwerte ist durchzuführen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Arten der Desinfektion ist das System preiswert in Anschaffung und Betrieb.

WAS erzeugt positiv geladene Silber- (AG+) und Kupfer-Ionen (Cu++). Diese eliminieren die negativ geladenen organischen Zellen (Algen, Bakterien, Pilze, Viren). Durch die natürliche Bindung zu filterfähigen Größen erfolgt die Entsorgung abgestorbener organischer Teile durch das bestehende Filtersystem. Das Ergebnis: reines Wasser, natürlich aufbereitet.

kein Chlorgeruch

keine brennenden Augen

keine Hautreaktionen

Schonung der Materialien und der Technik

deutliche Kostenersparnis

vollautomatische Reinigung

 Whirlpool-Zubehör und Pflege finden Sie bei uns im Shop!